Frau Jokiel

03.07.2022

Rechtsanwältin Tanja Jokiel, geborene Ilner, seit knapp 2 Jahren bei uns, zieht es in den Staatsdienst. Da sagt man immer der öffentliche Dienst sei nicht attraktiv: Unsere Kollegin Tanja Jokiel hat sich gleichwohl dazu entschieden, unserem beschaulichen Anwaltsleben in Marl und Recklinghausen den augenscheinlich aufregenderen öffentlichen Dienst vorzuziehen.

Wir bedauern dies sehr, vermissen Dich liebe Tanja schon jetzt und wünschen Dir alles alles Gute in der neuen Anstellung.


P.S.: Die Arbeit hat Sie dagelassen. Wer einen fähigen Juristen (m/w) kennt: Wir würden uns über eine Empfehlung freuen.

Unternehmen werden sich auf bunte Zeiten einstellen müssen

02.02.2022

Vor kurzem veröffentlichte das Oberlandesgericht Karlsruhe ein neues Urteil – es geht um Diskriminierung beim Online-Shopping. Eine Person ohne Zuordnung eines bestimmten Geschlechts fühlte sich beim Online-Shopping benachteiligt, da keine passende Anrede ausgewählt werden konnte. Es gab nur die Anrede-Optionen „Herr“ und „Frau“. Zweck der Angabe war es zu dem Zeitpunkt eine im Kundenverkehr übliche korrekte Anrede der bestellenden Person im Rahmen der weiteren Abwicklung des Massengeschäfts zu ermöglichen. Die klagende Person fühlte sich benachteiligt und zog vor Gericht.